Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Foto: Ming Tong Evans

Asma Khan

Foto: We Rose Studio

Cristina Bowerman

Foto: St.Moritz Gourmet Festival

Renu Homsombat

Foto: Alicia Warner

Kamilla Seidler

15. Januar 2020

Trend Update: Female Connoisseurs

Noch mehr Frauenpower in der Food&Beverage-Branche

In der gehobenen Gastronomie, im Weinbau und in der Lebensmittelindustrie agierten Frauen lange Zeit oft nur im Hintergrund. Das hat sich in der vergangenen Jahren deutlich geändert. Die „Female Connoisseurs“ spielen in der Food&Beverage-Branche eine immer größere Rolle.

Dorli Muhr – „Frau des Jahres 2019“

Eine der wichtigsten Wegbereiterinnen des Trends, den wir im Foodreport 2018 analysiert haben, ist Dorli Muhr, die mit dem (fast) ausschließlich weibliche Team ihrer Kommunikationsagentur „Wine & Partners“ weltweit bedeutende Unternehmen der Wein- und Gourmetbranche betreut. Nun wurde sie vom renommierten niederländischen Weinfachmagazin „Perswijn“ zur „Frau des Jahres 2019“ gewählt

Auch als Winzerin wird Dorli Muhr heute nicht mehr als Exotin wahrgenommen. Die Zahl der Weinbäuerinnen, die sich mit Qualitätsweinen einen Namen machen, nimmt weiter zu und auch in der Gastronomie spielen immer mehr Köchinnen in der Hauben- und Sternekategorie die erste Geige.

Es geht (fast) auch ohne Männer

Female Chefs wie Ana Roš (Restaurant „Hiša Franko“, Kobarid), Hélène Darroze („Marsan“, Paris) oder Elena Arzak („Arzak“, San Sebastián) haben die europäische Gastronomie schon die vergangenen Jahre gerockt. Und Amy Brandwein und ihr ausschließlich weibliches Team zeigen im Michelin-besterntem „Centrolia“ in Washington DC, dass Restaurants auch ganz ohne Männer höchst erfolgreich geführt werden können.


Frauenpower bei „Wine & Partners“ – Vierte von links: Dorli Muhr („Frau des Jahres 2019“) – Foto: Wine & Partners

St. Moritz Gourmet Festaval 2020: Kulinarische Höhenflüge durch die weiblichen Spitzenküchen der Welt

Gewaltige Frauenpower ist demnächst auch beim St. Moritz Gourmet Festival angesagt, bei dem vom 31. Januar bis 8. Februar 2020 ausschliesslich Spitzenköchinnen aus der internationalen Fine-Dining-Szene vertreten sein werden: Von Cristina Bowerman, („Glass Hostaria“ in Rom) über Asma Khan, die indische Starköchin, die in London mit ihren „Mughlai“-Spezialitäten Furore macht („Darjeeling Express“), die Dänin Kamilla Seidler, die die südamerikanische Anden-Küche mit nordic inspirations belebte, bis zu Renu Homsombat, die ihr Restaurant „Saffron“ in Bangkok auch ohne männliche Mitarbeiter auf Sterne-Niveau gekocht hat. (wr)

St.Moritz Gourmet Festival 2020 – Programm

Agentur Wine & Partners

Female Connoisseurs im Foodreport 2018

  • Female Connoisseurs
  • Foodreport
  • Foodtrends
  • Gastronomie

Agenda

11.11.2021
Retaility – Wie wirklich bleibt die Wirklichkeit im Handel?
ECR Tag 2021, Eventhotel Pyramide, Vösendorf (A) - PODIUMSDISKUSSION MIT HANNI RÜTZLER, MAURICE BEURSKENS. NICOLE BERKMANN UND NILS WLÖMERT (Moderation: Armin Wolf)

Informationen über aktuelle Foodtrends & mehr.

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Bestätigungslink.