Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fotocredit: Zukunftsinstitut

Hanni Rützler führt durch die Ausstellung "Future of Food" beim Future Day 2019 in Frankfurt

26. Juni 2019

Future of Food

Hanni Rützlers Ausstellung beim Future Day 2019

FRANKFURT/MAIN. Es geht auch ohne Plastik. Und Lebensmittelabfälle wie Apfelschalen und Kaffeesatz lassen sich zu hochwertigen Produkten recyceln. In der von Hanni Rützler kuratierten Ausstellung im Rahmen des Future Day 2019 konnten Besucher und Teilnehmer nicht nur zahlreiche Produkte und Innovationen, die sie gerade erst in ihrem aktuellen Foodreport 2020 vorgestellt hat, live erleben, sondern sogar verkosten. Etwa die aus Getreide, Apfeltrester und Stevia hergestellten essbaren Trinkhalme des deutschen Start-ups Wisefood, die desto weicher werden, je länger sie im jeweiligen Getränk bleiben und mit einem süßen und leicht saurem Geschmack überraschen.

High-Lights der Ausstellung

Weitere Innovations-High-Lights in der Ausstellung: Espresso-Tassen aus gebrauchtem Kaffeesatz und nachwachsenden Rohstoffen von Kaffeeform; buchstäblich nachwachsende Naturkunststoff-Tüten von NaKu, kompostierbare Espresso-Kapseln für den Heimkompost von Amann, Küchen-Arbeitskleidung aus recyceltem Plastik aus dem Meer von Kaya&Kato und vieles mehr.

Für nachhaltig kulinarisches Catering sorgte im Rahmen der Ausstellung das Berlin Concept-Start-up holycrab! mit invasiven Delikatessen. Lukas Bosch, Juliane Bublitz und Andreas Michelus nehmen sich einer (nicht nur) Berliner Plage an und machen etwas Nützliches und Schmackhaftes daraus: Sie verarbeiten den Roten Amerikanischen Sumpfkrebs, der sich seit seiner illegalen Immigration massiv vermehrt und die heimische Flora und Fauna bedroht, zu delikaten Snacks mit kreativen Namen: Berliner Crab Rolls, Pasta Frutti di Plage oder Celina Invasiva. (wr)

Link zum Future Day 2019

Links zu den in der Ausstellung vertretenen Start-ups: Halm, Kaya&Kato, Wildwax, MakeGrowLab, zipac, Bio-Strohhalme, Alpla, Biopap, Spoontainable, Füllett, Bitrem, Wisefood, Amann-Kaffee, Kaffeeform, NaKu, holycrab!

Foodreport 2020 online bestellen

 

 

  • Ausstellung
  • Future of Food
  • Hanni Rützler

Agenda

11.11.2021
Retaility – Wie wirklich bleibt die Wirklichkeit im Handel?
ECR Tag 2021, Eventhotel Pyramide, Vösendorf (A) - PODIUMSDISKUSSION MIT HANNI RÜTZLER, MAURICE BEURSKENS. NICOLE BERKMANN UND NILS WLÖMERT (Moderation: Armin Wolf)

Informationen über aktuelle Foodtrends & mehr.

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Bestätigungslink.