Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Foto: Deutsches Hygienemuseum / Michael Zee

Michael Zee, Symmetry Breakfast, Fotografien 2013-2019

21. Mai 2020

Future Food

Essen für die Welt von morgen - Ausstellung im Deutschen Hygienemuseum Dresden

DRESDEN. Die Virus-Krise hat nicht nur zum Lockdown in der Gastronomie geführt. Auch Museen mussten lange ihre Pforten schließen. Betroffen davon war auch die schon für März geplante Ausstellung „Future Food – Essen für die Welt von morgen“ im Deutschen Hygienemuseum. Ab 30.Mai aber ist sie nun zu sehen.

Die von Viktoria Krason kuratierte Schau konfrontiert die Besucher und Besucherinnen mit einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. In drei Kapiteln können sie dem Weg unserer Lebensmittel vom Stall oder Feld bis auf den Tisch folgen. Es geht um Themen wie globale Verteilungsgerechtigkeit, um vegetarische Ernährung oder die Macht der großen Lebensmittelkonzerne. Und natürlich geht es um das Essen als Erlebnis voller Genuss, das Identität und Gemeinschaft stiftet.

Die Ausstellung zeigt, dass die Zukunft der Welternährung von politischen Weichenstellungen, aber auch von persönlichen Entscheidungen abhängen wird. Neben musealen Exponaten präsentiert „Future Food“ interaktive Medien, Videoinstallationen, wissenschaftliche Prototypen sowie künstlerische Positionen.

Der Begleitband zur Ausstellung, der auch ein kulinarisches Tischgespräch über Genuss, Nachhaltigkeit und ethischen Konsum mit Hanni Rützler, Tanja Busse und Hermann Lotze-Campen enthält, ist im Wallstein-Verlag erschienen und kann auch unabhängig vom Ausstellungsbesuch erworben werden.

 

Link zur Ausstellung im Deutschen Hygienemuseum Dresden

Begleitband zur Ausstellung »Future Food. Essen für die Welt von morgen« mit einem ausführlichen Gespräch mit Hanni Rützler über Genuss, Nachhaltigkeit und ethischen Konsum. Herausgegeben von Anna-Lisa Dieter und Viktoria Krason. Online bestellen.

 

 

  • Ausstellung
  • Esskultur
  • Future of Food

Agenda

Informationen über aktuelle Foodtrends & mehr.

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Bestätigungslink.