collage

bücher + studien

FoodReport 2017

Zukunftsinstitut

Hanni Rützlers FOODREPORT 2017


Was wäre, wenn? - Das ist die Frage, aus der sich Visionen und Zukunftsgeschichten entwickeln. Erst diese Frage eröffnet Möglichkeiten für neue, spannende Ansätze, wie wir unsere Ernährung, unsere Lebensmittelproduktion und unsere Esskultur in Zukunft nicht nur anders, sondern besser gestalten können. Ansätze, die manchmal noch wie Science-Fiction klingen mögen, aber eine andere Denkrichtung vorgeben, aus der sich schneller als erwartet realistische Innovationen ergeben.

Die „Was wäre, wenn?“ - Frage stellen sich heute in erster Linie Start-up-Unternehmen, auch in der Food-Branche. Ohne einschränkenden Blick auf Zahlen und Businesspläne, ungeschriebene Branchen- und Wirtschaftsregeln entwickeln sie Angebote, Produkte und Services, die die Branche in den kommenden Jahren verändern werden. Diese Visionäre stehen im Zentrum von Hanni Rützlers „Foodreport 2017“. Weitere Schwerpunkte widmen sich der Zukunft des Fischkonsums („Meer und mehr“), Entwicklungen in der Gastronomie sowie aktuellen Foodtrends („New Flavoring“, „Convenience 3.0“, „Brutal Lokal“ und „Beyond Food“).

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung
ISBN 978-3-945647-31-8 1.Auflage, Frankfurt 2016
Preis: EUR 125,-- plus MWSt. und Versandkosten
Online-Bestellung

Workbook Back

Zukunftsinstitut

Hanni Rützler / Harry Gatterer / Wolfgang Reiter / Mark Morrison


Workbook Bäckerei


Bewirken statt nur berichten. Das ist das Motto dieser Publikation, die sich explizit an alle Bäcker richtet, die wissen wollen, worauf es in Zukunft mehr denn je ankommen wird und die ihr Unternehmen weiterhin erfolgreich positionieren wollen. Das Workbook ist keine theoretische Publikation über relevante Trends, sondern - wie der Name schon sagt - ein Arbeitsbuch für Praktiker. Ausgehend von einigen zentralen Thesen zum Wandel der Backbranche und nachhaltig wirksamen Food-Trends bietet das Workbook praktische Arbeits-Tools für Bäcker, um sich im Dickicht oft widersprüchlicher Trends zu orientieren und im Hinblick auf die eigene Unternehmenskultur erfolgreiche Strategien zu erarbeiten.
„Bakery Workbook“ also available in english. Please contact www.backaldrin.com

Herausgeber
backaldrin Österreich
The Kornspitz Company GmbH
Kornspitzstr. 1
4481 Asten, Österreich
1. Auflage, 2015
153 Seiten
Online-Bestellung

Foodreport 2016

Zukunftsinstitut

Hanni Rützlers FOODREPORT 2016


Lebensmittel werden zum Stilmittel, Food wird zum Ausdruck einer Ideenfindung über uns selbst. Die Konsequenzen dieser Veränderung für den privaten Bereich, den Handel sowie die Gastronomie sind - wie Hanni Rützler in ihrem neuen Food Report zeigt - bereits erkennbar: Der wachsende Wunsch nach halal, koscheren oder veganen Lebensmitteln hebt den Konsum auf eine spirituelle Ebene, schnelles Essen erlebt eine Revolution in Sachen Qualität und Hyperpersonalisierung, die heimische Küche wird zum multifunktionalen und vernetzten Lebensmittelpunkt, der Handel holt sich die Atmosphäre der Straßenmärkte in den Supermarkt und die Gastronomie besinnt sich wieder mehr auf klassische Rezepturen.

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung
ISBN 978-3-945647-00-4 1.Auflage, Frankfurt 2015
Preis: EUR 125,-- plus MWSt. und Versandkosten
Online-Bestellung

Now also available in english
„Foodreport 2016“
Online-Bestellung

Muss denn Essen Sünde sein

Hanni Rützler / Wolfgang Reiter

Muss denn Essen Sünde sein?
Orientierung im Dschungel der Ernährungsideologien


Was früher die Diäten waren, sind heute die zum korrekten Lebensstil erklärten Essmarotten. Ob vegan, laktose- oder glutenfrei - radikale Ernährungsweisen sind Dauerthema in Zeitschriften, Ratgebern und Talkshows. Anders als bei den meisten Diäten geht es bei diesen Ernährungsweisen aber nicht nur um persönliche Gesundheit oder Fitness, sondern um das „richtige Leben“. Essen wird damit zu einem Schlachtfeld weltanschaulicher Auseinandersetzungen, die vor allem eines bewirken: Dass wir zu genießen verlernen. Ein kritischer und zugleich gelassener Umgang mit dem Essen eröffnet dagegen neue Wege in eine bessere kulinarische Zukunft.

Brandstätter Verlag
ISBN 978-3-85033-857-8
Format: 13,5 x 21 cm
192 Seiten Hardcover
€ 19,90 - CHF 28,50

Mehr Infos
Leseprobe

Foodreport 2015

Zukunftsinstitut

Hanni Rützlers FOODREPORT 2015


Auch Hanni Rützlers FOOD REPORT 2015 bietet Produzenten, Händlern und Gastronomen wieder Orientierung sowie Anregungen zur Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle. Ausgehend von einem Update der im letzten Report beschriebenen Food-Trends wirft die aktuelle Ausgabe einen Blick auf vier weitere Trends: Hybrid Food, Food Pairing, Soft Health und DIY Food. Die Themenschwerpunkte des neuen REPORTS widmen sich dem Fleisch und der neuen Macht der Konsumenten. Nicht zuletzt stellt der Branchenschwerpunkt Gastro in drei Kapiteln die signifikanten Dining-Out-Trends der kommenden Jahre vor: Die neue vegetabile Vielfalt in den Restaurants, den Boom der neuen lateinamerikanischen und die vielversprechende Zukunft der alpinen Küche.

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung
ISBN 978-3-938284-88-5 1.Auflage, Frankfurt 2014
Preis: EUR 125,-- plus MWSt. und Versandkosten
Online-Bestellung

Trend Update 2014

Zukunftsinstitut

Thomas Huber, Hanni Rützler u.a.

Wie wir morgen essen werden


Das TREND UPDATE ist das offizielle Monatsmagazin des Zukunftsinstituts, herausgegeben von Matthias Horx. Kurz, prägnant und relevant schildern die Autoren die wichtigsten aktuellen Trendentwicklungen. Das Schwerpunktthema der Ausgabe 02/2014 widmet sich Flexitariern, Foodkuratoren und anderen Ernährungstrends der kommenden Jahre.

Herausgeber
Matthias Horx, Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt 2014
Link zum Trend Update 2/2014

Organic 3.0

Zukunftsinstitut

Hanni Rützler/Wolfgang Reiter


Organic 3.0
Trend- und Potentialanalyse für die Biozukunft



Studie im Auftrag von BIOFACH, der internationalen Bio-Fachmesse in Nürnberg (D), die sich 2014 dem Schwerpunktthema "Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft von morgen" widmete

Herausgeber
Zukunftsinstitut Österreich GmbH Rudolfsplatz 12/10a 1010 Wien, Österreich © 2014 Zukunftsinstitut Österreich
Link zum Downloaden der Studie
Download the Executive Summary
in english

Foodreport2014

Zukunftsinstitut

Hanni Rützlers FOODREPORT 2014


Was heißt Ernährung heute? Welche Erwartungen haben Konsumenten in einer 24/7-Gesellschaft an Nahrungsmittel und ihre „Lieferanten“? Was tut sich im weiten Genussfeld zwischen Haubenrestaurants und Supermärkten? Wo bildet sich Sand im Getriebe der Food-Branche und wo eröffnen sich neue Chancen und Möglichkeiten für innovative Produzenten, Gastronomen und den Handel? In ihrem gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut und der Lebensmittel Zeitung erstellten FOODREPORT 2014 spürt Hanni Rützler jenen Foodtrends nach, die auf den ersten Blick als Störungen des Business-as-usual erscheinen mögen, in denen aber die Keime für den Mainstream der Zukunft zu erkennen sind. Der Food Change findet statt; auf schmalen und auch auf schon etwas breiteren Pfaden, die mitunter noch nicht ganz so geläufige Namen tragen.

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung
ISBN 978-3-938284-76-6 1.Auflage, Frankfurt 2013
Preis: EUR 125,-- plus MWSt. und Versandkosten
Online-Bestellung: www.zukunftsinstitut.de
Artikel (als pdf)

Zum Hören (Kapitel "Curated Food" als Audiodatei)

IMAG3418

Wolfgang Reiter/ Hanni Rützler

Besser statt mehr
Nachhaltige, genussvolle und gesunde Trends in der Ernährung

Beitrag im Katalog zur Niederösterreichischen Landesausstellung

Herausgeber
Schallaburg Kulturbetriebs.ges.m.b.H. 1. Auflage,ISBN: 900-889-500-381-7
©2013 Schallaburg
weitere Informationen:
www.noe-landesaustellung.at

Trendstudie_Brot

Hanni Rützler/ Harry Gatterer

Trendstudie Brot
Zukunftschancen und Herausforderungen der Brotbranchen

Seit Jahrtausenden ist Brot wohl das bedeutendste Lebensmittel überhaupt. Es ist eine wichtige Grundlage zur Ernährung und Teil der Kultur - in so gut wie allen Regionen der Welt. Aber seit es Brot gibt, hat sich die Form, die Zubereitung und auch die Verbreitung von Brot massiv gewandelt. Und gerade in den letzten Jahren rückte die Kunst des Brotbackens wieder in den Vordergrund: Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, lieben es zuzuschauen, wenn Brot entsteht. Aber wie ist das zu erklären? Warum erlebt das Brot gerade in einer so weit entwickelten Gesellschaft wie unserer so einen Aufwind? Diesen Fragen wollten wir nachgehen und natürlich der wichtigsten Frage schlechthin:  Wie geht es weiter? 

Herausgeber
backaldrin Österreich
Erscheinungsdatum: Frühjahr 2013
weitere Informationen: www.backaldrin.at

Cover Food Change

Hanni Rützler / Wolfgang Reiter:

Food Change
7 Leitideen für eine neue Esskultur

Rezensionen:

"Die Leitlinien ... sind nicht nur neu, sondern besser, weil globaler und schlauer. ... Ein lehrreiches und erfreulich pragmatisches Buch."
Armin Thurnher, Falter

"Ihr Buch kommt wie gerufen ... Die von ihnen thematisierten Leitideen für eine neue Esskultur könnten geradezu einen Kongress-Themen-Leitfaden abgeben."
Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung

"Ich empfehle Ihnen Ihr Buch zu lesen, weil es die neuesten Konsumtrends, die auch für den Wein aussagekräftig sind, eindrucksvoll darstellt."
Mag. Wilhelm Klinger,Geschäftsführer Österreich Wein Marketing GmbH

178 Seiten, 16,5 x 23 cm, hardcover
Hubert KRENN Verlag
Preis: EUR 19,95 / CHF 35,50
ISBN 978-3-99005-031-6
> www.hubertkrenn.at

> Inhalt (als pdf)
> Presseinformation (als pdf)

Bildschirmfoto%202013-04-12%20um%2011.16.39

Bernhard Ludwig

Die "Morgen darf ich essen was ich will" Diät

Unterhaltsam, wissenschaftlich fundiert und mit psychologishem Hintergrund zeigt der erfolgreiche österreichische Seminar-Kabarettist wie man mit dem von ihm entwickelten 10in2-Programm gesünder und besser leben kann. Neun Experten haben diese Diät liebevoll kommentiert, darunter auch Hanni Rützler.

ISBN: 978 3 8338 2736-5
Buch: 160 Seiten
Erscheinungstermin: Dezember 2012
Preis: Euro 20,50 (A), 19,90 (D)

Herausgeber
Gräfe und Unzer Verlag GmbH
München

Aid_Netzwerk

aid

Bis(s) zum Netzwerkprofi
Ernährungskommunikation 2.0

Twitter, Xing, Facebook, Foren und Blogs - Social Media verändern die Kommunikation und gewinnen zunehmend an Bedeutung.Der aid hat diesem Thema 2012 eine Tagung gewidmet und 2013 den passenden Tagungsband und einen Livestream herausgegeben. Darin ist Hanni Rützler mit ihrem Beitrag "Megatrend Connectivity - und seine Potentiale für die Ernährungsbranche" vertreten.

Herausgeber
aid Infodienst - Wissen in Bestform
Bestellnummer: 3592
Preis: EUR 12,00
weitere Informationen:
www.aid.de

Miele

Miele

Zwiegespräche


Zwischenmenschliche Gespräche, die lange in uns nachhallen, finden gerne in der Küche statt. Wenn wir Zwiesprache halten, sind wir konzentriert und ganz bei uns, nehmen Meinungen des anderen an, öffnen uns dem Gegenüber. Und manchmal entdecken wir im Zwiegespräch mit uns selbst Neues. Dieses Buch bietet Zwiegespräche mit Designern, Pionieren, Kulturpsychologen, Urban Gardening-Experten an und mit Hanni Rützler zum Thema "Ernährungstrends - zwischen Vision und Konvention".

ISBN: 978 3 87515 064 3
160 Seiten, 27,5 x 20,0 cm, Buch
Preis:EUR 41,10, CHF 53,90

Herausgeber
Miele & Cie. KG
33332 Gütersloh
weitere Informationen:
www.miele.com

genusscover_web

Anja Kirig/ Thoams Huber/ Cornelia Kelber/ Hanni Rützler:

BuSINNes
Der Wandel der Genusskultur

Die Zukunft des Konsums gehört dem Genuss und seinen Märkten. Denn Genuss ist längst nicht mehr nur Synonym für gutes Essen und Trinken – der Begriff steht heute vielmehr für Sinnstiftung, Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung und somit für einen veränderten Blick auf den Konsum generell. In unserer  Studie beleuchten wir die sechs zentralen Genusswelten der kommenden Jahre, in deren Lebensbereich der Genuss zum integralen Bestandteil des Alltags wird und in den kommenden Jahren weiter an Marktrelevanz gewinnen wird. Jedes der sechs Kapitel erörtert eine spezifische Genusswelt und schildert welche neuen Märkte sich herausbilden. Abgerundet wird es mit einer pointierten Zusammenfassung. Der Leser erhält hier praxisnahe Tipps und Regeln für den Unternehmensalltag. Die Studie richtet sich an marketingorientierte Leser, die erfahren wollen, wie Aspekte des Genusses Märkte erobern, in denen sie heute noch kaum verortet werden. Zahlreiche zukunftsweisende und wirkungsvolle Best-Practice-Beispiele konkretisieren die Ausführungen und liefern viel Inspiration, um die Absatzchancen für das eigene Business zu verbessern.

ISBN: 978-3-938284-62-9

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH
weitere Informationen: www.zukunftsinstitut.de

hr_cover_hotelzukunft

Harry Gatterer / Hanni Rützler:

Hotel der Zukunft
Die wichtigsten Trendfelder für die Hotellerie

Das Hotel der Zukunft muss sich vielfältigen Anforderungen stellen, denn es wird immer mehr zum Ort der Erholung, Arbeit, Inspiration, Gesundheit, Kommunikation … Die Möglichkeiten für Hoteliers sind mannigfaltig und die Erwartungen der Gäste, privat oder geschäftlich, hoch. Harry Gatterer, Trendforscher und Experte für „New Living“, und Hanni Rützler, Ernährungstrendforscherin, zeigen in diesem Handbuch die Themen auf, mit denen sich der Hotelier von heute beschäftigen muss, um morgen gerüstet zu sein und seine Gäste begeistern zu können. Sechs Thesen zeigen, wohin die Entwicklung geht und wie sich das Konsumverhalten der Gäste und somit ihre Wünsche und Anforderungen an ein Hotel verändern. Wichtige Trendfelder werden ausführlich beleuchtet und geben jedem Hotelier unzählige Anregungen, die im eigenen Haus umgesetzt werden können. Kurze und prägnante Schlussfolgerungen schließen dieses inspirierende Buch ab.

ISBN: 978 3 87515 064 3
160 Seiten, 27,5 x 20,0 cm, Buch
Preis:EUR 41,10, CHF 53,90

Herausgeber
MATTHAES Verlag 2012

> Inhalt (als pdf)

hr_cover_mahlzeit

Jesper Juul / Hanni Rützler:

Mahlzeit! (DVD)
Gemeinsam essen tut Familien gut

Der gemeinsame Esstisch ist zum Marktplatz der Gefühle und Konflikte geworden, wo jeder um Aufmerksamkeit buhlt, seine Interessen und Themen einbringen und erfahren möchte, was los ist. Für Eltern ist dieser Marktplatz eine gute Gelegenheit zu spüren, wie es der Familie geht. Wie lässt sich im Alltag die Autonomie der Kinder beim Essen mit der elterlichen Verantwortung verbinden? Was steckt hinter den häufigen Konflikten beim Essen und wie lassen sie sich lösen? Und nicht zuletzt: Welche Rolle kann gemeinsames Kochen für die Intensivierung der Eltern-Kind-Beziehungen und die Lust auf gutes und gesundes Essen spielen? Diesen und anderen Fragen gehen der renommierten dänische Familientherapeut Jesper Juul und Österreichs bekannteste Ernährungswissenschafterin und Gesundheitspsychologin Hanni Rützler nach.

ISBN: 978 3 902625274

DVD (Spieldauer 58 Minuten)
Mitschnitt des Kulinarischen Tischgespräches aus dem futurefoodstudio
Preis: EUR 22,50

Herausgeber
familylab.at und futurefoodstudio
Renate Götz Verlag 2012

> Vorschau

Die Zukunft auf dem Tisch.

Gunther Hirschfelder / Jana Rückert-John / René John / Jan Niessen / Alfred Georg Fre / Timo Groß / Toni Meier / Hanni Rützler / Wolfgang Reiter / Lars Winterberg / Angela Häußler / Christoph Klotter / Volker Pudel † / Frank Waskow / Regine Rehaag / Harald Lemke / Ines Heindl / Barbara Methfessel / Kirsten Schlegel-Matthies / Karl-Michael Brunner:

Die Zukunft auf dem Tisch.
Analysen, Trends und Perspektiven der Ernährung von morgen

Essen und Trinken stehen stets im Spannungsfeld von Genuss und Gesundheit, Tradition und Innovation, von lokalen Möglichkeiten und globalen Auswirkungen. Dieses Buch diskutiert die gegenwärtige und zukünftige Esskultur aus kultur- und naturwissenschaftlichen Perspektiven. Es ist eine komprimierte Gesamtschau des aktuellen Standes der wichtigsten Forschungsfelder und Analysen zum Thema. Die Ernährung der Gegenwart wird dabei als Ergebnis eines historischen Prozesses verstanden und weiter in die Zukunft gedacht. Der Nachhaltigkeit gilt ein besonderes Augenmerk: Werden ökonomische Zwänge und Ideologien oder doch Verantwortungsbewusstsein die Oberhand gewinnen? Anhand zahlreicher Themenfelder zeigt der vorliegende Band für unsere Gesellschaft auf, welche Gestaltungsräume und welche Grenzen sich für die Ernährung von morgen eröffnen.

ISBN 978-3-531-17643-7
422 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

Herausgeber
Angelika Ploeger / Gunther Hirschfelder / Gesa Schönberger
VS Verlag, Wiesbaden
info PDF
Preis: EUR 29,95
weitere Informationen: www.gesunde-ernaehrung.org

Cover Hotel der Zukunft 2

Harry Gatterer / Hanni Rützler / Ingrid Schick:

Hotel der Zukunft 2: Die wichtigsten Trendfelder für die österreichische Hotellerie

Das Handbuch steht als Download zur Verfügung.

Reformen ohne Tabu Karikatur Hanni Rützler Karikatur Wolfgang Reiter

Thomas Czypionka / Walter Geyer / Harald Mahrer / Eva Pichler / Helmut Kramer / Wolfgang Mazal / Monika Kircher-Kohl/ Horst Pirker / Claus Raidl / Jürgen Kaube / Gottfried Haber / Markus Heingärtner / Simon Kravagna / Herbert Paierl / Hans Pechar / Wolfgang Reiter / Hanni Rützler / Bernd Schilcher / Stefan Schleicher / Hubert Sickinger / Leopold Stieger / Matthias Strolz / Norbert Walter

Reformen ohne Tabu
95 Thesen für Österreich

Österreich braucht dringend Reformen und Veränderung. Im Sammelband „Reformen ohne Tabu. 95 Thesen für Österreich“ skizzieren rund 20 Autoren darunter Hanni Rützler und Wolfgang Reiter in 95 Thesen, in welche Richtung diese Veränderungen gehen können. Die Zukunftsfähigkeit Österreichs und ganz Europas steht derzeit wie nie zuvor auf dem Prüfstand. Die Fülle an Missständen und Ungerechtigkeiten nimmt zu. Aber notwendige Reformen werden von der Politik nicht oder zu zögerlich angegangen. In dieser Situation sind mehr denn je Persönlichkeiten gefordert, die mutig an die Öffentlichkeit treten und aufzeigen, wohin der Weg gehen kann und muss. Der Sammelband „Reformen ohne Tabu. 95 Thesen für Österreich“ ist ein Beitrag für die Zukunft dieses Landes und dieses Kontinents und soll der Auftakt einer tabulosen Reformdebatte sein.

ISBN: 978-3-85485-276-6
192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

Herausgeber
Molden Verlag, styriabooks.at
Erscheinungsdatum: Mai 2011
weitere informationen: www.reformenohnetabu.at

Cover Foodstyles

Christian Berger / Herwig Langthaler / Harald Payer / Cornelia Zankl / Erhard Höbaus / Katharina Maierhofer / Siegfried Pöchtrager / Oliver Meixner / Hanni Rützler:

Lebensmittelbericht Österreich 2010

Herausgeber
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasser
Wien 2011

> Download (7 MB)

Brockhaus Ernaehrung

Dorothee Volkert / Margot Wehmhöner / Thomas Ellroth / Hanni Rützler / Dagmar Freifrau von Cramm / Dagmar Reiche / Nathalie Blanck / Silke Schwarthau-Schuldt / Christiane Schäfer / Ruth Rösch / Claudia Osterkamp-Baerens / Claus Leitzmann:

Der Brockhaus Ernährung
Ernährung Gesund essen, bewusst leben

704 Seiten, 27,4 x 20 x 4,2 cm
ISBN: 978-3-577-07532-9

Herausgeber
F.A. Brockhaus/ wissenmedia in der inmediaONE GmbH, Gütersloh/München
4., völlig überarbeitete Auflage (März 2011)

Cover Foodstyles

Harry Gatterer / Franz Kühmayer / Hanni Rützler / Sophie Karmasin / Hannes Offenbacher / David Mock:

Österreich 2025
Trend- und Chancenfelder in und für Österreich

ISBN: 978-3-938284-56-8
© Zukunftsinstitut GmbH
1. Auflage Dezember 2010

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH
Robert-Koch-Str. 116 E
D-65779 Kelkheim
Tel. +49 61 74 96 13-0, Fax: -20
info@zukunftsinstitut.de
> www.zukunftsinstitut.de

> Cover
> Leseprobe

kursbuch%20ern.

Hanni Rützler/ Erika Lasser - Ginstl/ Katharina Fritz / Verena Novak / :

Kursbuch Ernährung
Präventionsprogramm Niederösterreich

Dieses Ernährungsprogramm für Herz-Kreislauf-Riskopersonen habe ich mit Unterstützung von Dr. Erika Lasser-Ginstl im Auftrag der Initiative "Sorg vor - Gesünder leben in Niederösterreich" 2009 entwickelt. Es setzt direkt an den Ergebnissen der Vorsorgeuntersuchung an und bietet Herz-Kreislauf-Risikopersonen in Kleingruppen Beratung, Begleitung und Unterstützung zum Thema gesunde Ernährung. Das Gesamtprogramm besteht aus einen Ernährungs- und Bewegungsteil und dauert über 24 Wochen. Nach einer Probe- und Evaluierungsphase ist es seit 2010 Teil der Niederösterreichischen Vorsorgestrategie und wird flächendeckend angeboten.

Cover Foodstyles

Anja Kirig / Hanni Rützler:

Food-Styles
Die wichtigsten Thesen, Trends und Typologien für die Genuss-Märkte

ISBN: 978 3 938284 34 6
© Zukunftsinstitut GmbH
1. Auflage September 2007

Herausgeber
Zukunftsinstitut GmbH
Robert-Koch-Str. 116 E
D-65779 Kelkheim
Tel. +49 61 74 96 13-0, Fax: -20
info@zukunftsinstitut.de
> www.zukunftsinstitut.de

> Cover
> Inhalt

Cover Kinder lernen Essen

Hanni Rützler:

Kinder lernen essen –
Strategien gegen das Zuviel

240 Seiten, gebunden, EUR 24,90
Hubert Krenn VerlagsgesmbH
ISBN 978-3-902351-94-2

Bezugsadresse:
Hubert Krenn VerlagsgesmbH
Wiedner Hauptstrasse 64
1040 Wien
01-5853472, 01-5850483
hwk@buchagentur.at
> www.hubertkrenn.at

> Inhalt

Cover Diät Kochbüch

8 Bände:

Diätkochbuchserie

Begleitung & Betreuung der im Jänner/Februar 2007 erscheinenden, achtteiligen Diät-Buchreihe »Iss dich schlank mit Genuß« der Tageszeitung »Österreich«

> Cover
in Kooperation mit den Haubenköchen
Gerhard Fuchs,
Joachim Gradwohl,
Andreas Mayer,
Alain Weissgerber,
Andreas Döllerer,
Wini Brugger,
Christian Petz,
Martin Sieberer

Cover Was Essen wie morgen?

Mag. Hanni Rützler:

Was essen wir morgen?
13 Food Trends der Zukunft

Herausgeber
Springer Verlag
ISBN 3-211-21535-2

Erhältlich im Buchhandel oder direkt bei: > Springer Verlag

> Cover
> Mehr
> Rezensionen zum Buch

Cover 2. Lebensmittelbericht Österreich

Hanni Rützler:

2. Lebensmittelbericht Österreich
Die Entwicklung des Lebensmittelsektors von 1995 bis 2002

Herausgeber
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasser
Wien 2003

> Lebensministerium

Der Bericht ist im Infoportal LEBENSMITTELnet des Lebensministeriums zu finden und dort auch zu bestellen.

> Cover und Inhalt

Cover Future Food

Hanni Rützler:

Future Food
Die 18 wichtigsten Trends für die Esskultur der Zukunft

Die Veränderungen in unseren Essgewohnheiten führen uns den tief greifenden Wertewandel unserer Gesellschaft vor Augen. Noch in der Nachkriegszeit strukturierte sich die Arbeit um die regelmäßige Abfolge der Mahlzeiten herum:

Der Schreiner, ebenso wie der Lehrer oder der Kleinunternehmer, nahm das Mittagessen in der Familie ein.

Doch längst pressen wir die flüchtigen Momente der "Essensaufnahme" zwischen Jobtermine, Kinderversorgung und Freizeitvergnügen.

Herausgeber
Zukunftsinstitut, 2003

> www.zukunftsinstitut.de

Cover Lebensmittelbericht Österreich

Lebensmittelbericht Österreich
Die Entwicklung des Lebensmittelsektors nach dem EU-Beitritt 1995

Die Entwicklung des Lebensmittelsektors nach dem EU-Beitritt 1995 in den Bereichen agrarische Urproduktion, Verarbeitung, Lebensmittelhandel, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung bis zum Konsumenten

Bericht, 308 Seiten

Projektleitung gemeinsam mit Harald Payer und Christian Nohel

Herausgeber
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft
Wien 1997

> Lebensministerium

Cover Lebensmittelbericht Österreich

Lebensmittelreport

Als Orientierungshilfe beim Lebensmitteleinkauf mit Hintergrundinformationen zu den Ursachen und Folgen der Lebensmittelskandale, den Mega-Trends im Lebensmittelkonsum, den Lebensmittelqualitäten, den Sicherheits- und Kontrollsystemen.

Broschüre, 246 Seiten

Idee, Konzept und Text gemeinsam mit Harald Payer und Christian Nohel

Herausgeber:
Verlag Holzhausen, Wien 1999

Bestellung über:
> Verlag Holzhausen

> Cover

Cover Das Leichter Leben Buch

Das Leichter Leben Buch

Dieses Buch dokumentiert die große ORF-Gesundheitsaktion „leichter leben“. Dabei widmetet sich der ORF drei Monate lang in Fernseh- und Radiosendungen, im Internet, Teletext und in der Nachlese der „Leichter leben“-Aktion. Leicht, aktiv und nachhaltig Gewicht verlieren – darum ging es den über 400.000 Teilnehmern der Aktion.

Der fachliche Beirat der Aktion setzte sich aus Univ.Prof. Dr. Siegfried Meryn / Mag. Hanni Rützler / Prof. Hans Holdhaus sowie Bernhard Ludwig zusammen.

Herausgeber:
ORF nachlese Edition,
Wien 2001

> Beitrag "Genuss statt Überdruss"

Cover Lebens-Mittel

Lebens-Mittel
Trends in der Produktion, im Handel und im Konsum

Mein Beitrag „Gesundheit = Genuss + Lebensfreude“ setzt sich u. a. mit der Esserfahrung der ersten Lebensjahre, der Wahrnehmung von Lebensmitteln auf der sinnlichen Ebene und den Wurzeln der Feinschmeckerei auseinander.

Buch, 72 Seiten

Herausgeber:
BMLF, ORF1, Ökosoziales Forum Österreich
Wien 2001

> Beitrag „Gesundheit = Genuss + Lebensfreude“

Cover Kochen – Ja! Natürlich

Kochen – Ja! Natürlich
Die besten Produkte, die besten Rezepte

Koch- und Lesebuch mit warenkundlichen Texten zu den Produkten aus biologischer Landwirtschaft

Buch, 250 Seiten
1. Auflage 100.000
VERGRIFFEN

Idee, inhaltliches und optisches Konzept gemeinsam mit Irena Rosc, Text gemeinsam mit Christoph Wagner

Herausgeber:
Ja! Natürlich!
Billa, Wiener Neudorf 1998

Cover 1. Wiener Ernährungsbericht

1. Wiener Ernährungsbericht

Kapitel drei des Ernährungsberichtes setzt sich u. a. mit den Ernährungsgewohnheiten von Erwachsenen in Wien auseinander.

Herausgeber:
WHO Projekt Wien Gesunde Stadt
Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Wien
Wien 1994

Cover Ist mein Kind zu dick?

Hanni Rützler:

Ist mein Kind zu dick?
Gewichtsreduktion und gesundes Essverhalten für Kinder und Eltern leicht gemacht

Dieses Buch setzt sich mit dem Thema Übergewicht bei Kindern auseinander. Neben der Reflexion möglicher Ursachen geht es um die Definition von Übergewicht, seine Bedeutung für die physische und psychische Entwicklung des Kindes und mögliche Fallen und Tücken beim Abnehmen.

Ein Kapitel über erfolgreiche Strategien, Diätpläne und ein Ernährungstagebuch runden das praxisnahe Fachbuch ab.

Buch, 86 Seiten
ISBN 3-7004-3751-X

Idee, Konzept und Text Hanni Rützler

Herausgeber:
Verlag Hölder-Pichler-Tempsky
Wien 1997

Beispiel:
> Seite 13
> Seite 49
> Seite 55

Cover Da beiss ich rein – Natürlich gesund essen

Mag. Hanni Rützler:

Da beiss ich rein
Natürlich gesund essen

Dieses Märchenbuch richtet sich an Eltern und Kinder ab sieben und ist besonders zum Vorlesen geeignet.
Es erzählt die Geschichte von Sophie und ihren kleinen Bruder Felix, die mit Hilfe einer Lupe die Sinne für ihre eigenen Bedürfnisse schärfen. Dabei werden die einzelnen Mahlzeiten zu abenteuerlichen Unternehmungen und Snacks zu spaßigen Kochevents.

Buch, 29 Seiten
ISBN 3-7004-3722-6

Idee, Konzept und Text Hanni Rützler

Herausgeber:
hpt-Verlagsgesellschaft
Wien 1996

Beispiel:
> Seite 10
> Seite 18
> Seite 20

Cover Gesund ernähren bewusst leben

Gesund ernähren bewusst leben
Der sanfte Weg zum gesunden Herzen

Dieses Lese- und Kochbuch enthält einen Ernährungsplan, Menüvorschläge, Gesundheitstipps und ein Fitnessprogramm speziell für Herz-Kreislauf-Risikopersonen. Damit versucht es, Wissen praxisnah umzusetzen und viele mögliche Umsetzungsstrategien aufzuzeigen.

Buch, 192 Seiten
1. Auflage 100.000
ISBN 3-922724-07-8

Idee und Text Hanni Rützler, Rezepte gemeinsam mit Eva Bechter, Sportteil gemeinsam mit der Sportuni Innsbruck, medizinisch-wissenschaftliche Beratung Dr. Hans-Peter Bischof

Herausgeber:
Verlag Peter Selinka
Ravensburg 1990

 

Hanni Rützler:

Mahlzeiten. Lebensmittel. Nährstoffe
Ergebnisse einer repräsentativen Verzehrserhebung

Diese Arbeit entstand als Teilstudie des multidisziplinären Foschungsprojektes „Ernährungskultur in Österreich“. Sie setzt sich mit allen drei Ebenen der Lebensmittelaufnahme auseinander und wurde in der Folge mit Ergebnissen aus einer soziologischen Studie verknüpft.

Herausgeber:
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Bundesministerium für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz
Wien 1994

Cover Bewusst essen - gesund leben: eine kritische Anleitung zur vollwertigen Ernährung

Hanni Rützler:

Bewusst essen - gesund leben
Eine kritische Anleitung zur vollwertigen Ernährung

Bei der Werbung und Vermarktung von Lebensmitteln werden fast ausschließlich Einzeleigenschaften in Bezug auf Gesundheit, Ökologie und Qualität hervorgehoben. Isoliert betrachtet sind diese Aspekte wenig aussagekräftig und potentiell irreführend. So wird etwa gesund mit fettarm, naturnah mit biologisch, nach traditionellen Rezepturen hergestellt mit gut und altbewährt gleichgesetzt. Für die KonsumentInnen fehlt oft die ganzheitliche Information für den Einkauf. Daraus leitet sich die Zielsetzung dieses Ratgeber ab: eine Orientierungshilfe für die Zubereitung und den Einkauf von Lebensmitteln.

Buch, 192 Seiten
ISBN 3-8000-3563-4
VERGRIFFEN

Idee, Konzept und Text: Hanni Rützler

Herausgeber:
Verlag Carl Ueberreuter,
Wien 1995

Broschüren

Cover Ganz einfach besser essen in der Schule

Ganz einfach besser essen in der Schule

Die Aktion »Gesünder leben in Niederösterreich – tut gut« gibt mit dieser Broschüre wertvolle Tipps wie ausgewogene Ernährung auch im hektischen Schulalltag zu verwirklichen ist.

Idee und Text gemeinsam mit Rosemarie Zehetgruber

Herausgeber:
Lebensqualität - Verein zur Förderung umweltbewusster Lebensführung,
St. Pölten,
Oktober 2005

> Informationsbroschüre

Cover Ernährung aktuell – Informationsdienst der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung

Ernährung aktuell – Informationsdienst der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung

Leitlinie für Getreide- und Kartoffelprodukte der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung zur Erstellung lebensmittelbasierter Ernährungsempfehlungen

Projektleitung : Hanni Rützler

> Vorwort
> Cover
> Publikation

Cover Ernährung aktuell

Tagungsband zum Ernährungskongress
18. November 2004 in Wien

„Qualität schafft Vertrauen“

in Zusammenarbeit des BM für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit Nestlé Österreich für Schulärztinnen und Schulärzte, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern.

Cover Besser essen

Besser essen
Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Folder des Gesundheitsforums Niederösterreich

Cover Lebensmittelkennzeichung

Lebensmittelkennzeichung

Aufgaben und Grenzen der Lebensmittelkennzeichnung werden ebenso aufgezeigt, wie die zentralen fünf Kennzeichnungselemente, ein Überblick zu den neuen Konservierungs- und Produktionsmethoden sowie Qualitätsklassen und Gütesiegel.

Broschüre, 71 Seiten
VERGRIFFEN

Idee und Text gemeinsam mit Christian Nohel und Heinz Schöffl

Herausgeber:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
7. Auflage Wien 1998

> Broschüre bestellen

Cover Fitmacher oder Konsumentennepp?

Fitmacher oder Konsumentennepp?
Alles über Vitamine, Wellness-Drinks, Lightprodukte & Co

Broschüre, 41 Seiten
ISBN: 3-7063-0138-5

Konzept, Idee und Text gemeinsam mit Christian Nohel, Silvia Payer, Heinz Schöffl

Herausgeber:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
März 1999 (1. Auflage)

> Broschüre bestellen

 

Unidentified Food Objects
Oder die Wahrnehmung von Gesundheitsrisiken durch die Konsumenten

Dieser Artikel setzt sich mit den Wünschen, Ängsten und Hoffnungen der der österreichischen Konsumenten auseinander.

In:
Ländlicher Raum print
Ausgabe 2/2001

> www.laendlicher-raum.at
> Artikel

Cover Ernährung mit Zukunft

Ernährung mit Zukunft
Lebensmittel für die Bedürfnisse der Menschen [2001]

Die zentralen Themenbereiche sind: was der Mensch zum Leben braucht, was den Körper stark macht, was den Körper schlank hält, Lebensmittelqualität, vom Mangel zum Zusatznutzen, Essen mit Mehrwert (Functional Food), Milchsäurebakterien, Probiotika, Präbiotika und Symbiotika.

Die Unterlagen bestehen aus einem Basistext, der die wichtigsten Themenbereiche den Schüler und Schülerinnen Alters gerecht näher bringt, sowie aus entsprechenden Kopiervorlagen für Folien.

Autorin der Unterrichtsmaterialien (Folien und Begleittext)
Idee und Konzeption gemeinsam mit Svoboda Public Relation & Consulting

> Cover

Beispiele Folien:
> VIII
> XI
> XIV
> XXX

Cover Qualität schafft Vertrauen

Qualität schafft Vertrauen
Lebensmittel für die Bedürfnisse der Menschen [2004]

Die in sechs Kapitel gegliederten Unterlagen behandeln folgende Bereiche:

  1. Was heißt Lebensmittelqualität?
  2. Was man mit den Augen erkennen kann
  3. Was man erschmecken kann
  4. Was man unter Lebensmittelsicherheit versteht
  5. Was man unter gesunden Lebensmitteln versteht
  6. Wie man Lebensmittel nachhaltig produziert

Lehrbehelf als Arbeitsmappe incl. CD mit pdf-file und Präsentation [Powerpoint]

Das Paket bietet einen Überblick über die unterschiedlichen Begriffe der Lebensmittelqualität mit dem Ziel, den Begriff „Qualität“ definieren zu können und die einzelnen Teilqualitäten von Lebensmittteln erkennen und benennen zu können.

> Cover

Beispiele:
> Seite 8
> Seite 9
> Seite 10
> Seite 11
> Seite 16
> Seite 17
> Seite 18
> Seite 38

 

Leichter Leben – Folder

Dieser Folder enthält wichtige Informationen, Richtlinien, Tipps und Tricks, wie man gemeinsam Gewicht verlieren kann. Er versteht sich als Kurzinformation zur ORF-Aktion „Leichter leben“.

Herausgeber:
ORF nachlese Edition
2001

> Seite 7

Cover Gesünder Leben leicht gemacht

Gesünder Leben leicht gemacht
Wie Sie sich gesünder ernähren, mehr bewegen und mehr vom Leben haben

Basisinformationen zur ausgewogenen Ernährung und vielen Tipps für eine ausgewogene Lebensmittelzufuhr.

Broschüre, 34 Seiten

Text gemeinsam mit Bernhard Ludvik, Norbert Bachl, Christian Barnas, Christine Dantendorfer, Karl Dantendorfer, Christian Haring, Michael Lehofer und Margot Pühringer

Herausgeber:
Eli Lilly GmbH Österreich
Wien 2002

> Seite 12
> Seite 13

Enquete:

Gesünder Leben leicht gemacht
Wege zu einem gesünderen Lebensstil für psychisch Erkrankte.

Vortrag Hanni Rützler: „Gesünder leben leicht gemacht – worum geht’s?“

6. April 2005, 14:30 Uhr
Urania, Dachgeschoss

> Einladung

Folder Lebensmittel – Herkunft, Qualität, Kontrolle

Lebensmittel – Herkunft, Qualität, Kontrolle
Orientierungshilfe zum AMA-Gütesiegel und AMA-Biokontrollzeichen für Konsumenten

Folder, 8 Seiten

Idee und Text gemeinsam mit Andreas Steidl

Herausgeber:
Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH.
Wien 2001

Cover Gentechnik und Lebensmittel

Gentechnik und Lebensmittel

Broschüre, 38 Seiten
VERGRIFFEN

Text gemeinsam mit Alice Schmatzberger, Christian Nohel, Harald Payer

Herausgeber:
BM für Frauen Angelegenheiten und Verbraucherschutz
Wien 1999

Cover Gentechnik

Gentechnik

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Funktionsweise der Gentechnik und ihre Anwendungsgebiete in der Forschung sowie am bzw. im Lebensmittel. Vielerlei Beispiele erläutern den Text.

Broschüre, 64 Seiten
VERGRIFFEN

Text gemeinsam mit Alice Schmatzberger, Helmut Bohacek

Herausgeber:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich
Wien 1996

Cover Appetit auf Qualität

Appetit auf Qualität

Broschüre, 19 Seiten

Text gemeinsam mit Helmut Hager, Klaus Palmetzhofer

Herausgeber:
McDonalds
März 2000

Cover Lebensmittelqualität in Österreich und in der EU

Lebensmittelqualität
in Österreich und in der EU

Unterschiede im Lebensmittelrecht zwischen Österreich und der Lebensmittelpolitik innerhalb der EU stehen im Zentrum der Broschüre und werden anhand der Bereiche Biolebensmittel, Lebensmittelkontrolle und nationaler Alleingänge aufgezeigt.

Broschüre, 113 Seiten
VERGRIFFEN

Text gemeinsam mit Christian Nohel

Herausgeber:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich
Wien 1994 (1. von 5 Auflagen)

Cover Sichere Lebensmittel für Österreich

Sichere Lebensmittel für Österreich

Wie sieht die amtliche Lebensmittelüberwachung aus? Was tun, wenn man Beschwerden hat? Das sind einige Fragen, denen diese Broschüre dem Thema Lebensmittelsicherheit als Teil der Debatte um die Lebensmittelqualität nachgeht.

Text gemeinsam mit Alice Schmatzberger, Christian Nohel, Harald Payer

Herausgeber:
BM für Frauen Angelegenheiten und Verbraucherschutz
Wien 1999

Cover Macht unser Essen krank?

Macht unser Essen krank?
So gut sind unsere Lebensmittel

Am Beispiel Fleischskandal wird die aktuelle Gesetzeslage erläutert. Darüber hinaus werden die Bereiche Lebensmittelkontrolle sowie Lebensmittelqualität anhand aller Lebensmittelgruppen praxisnah dargestellt.

Broschüre, 69 Seiten
VERGRIFFEN

Text gemeinsam mit Christian Nohel

Herausgeber:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich
Wien 1996

Cover Fetter, schwerer, schneller, mehr

Fetter, schwerer, schneller, mehr
Mythen und Fakten vom Essen und Trinken

Mit diesen Heft der IKUS-Lectures möchten wir die wichtigsten Resultate der neun Bände umfassenden Studie „Ernährungsweisen, Ess- und Trinkkulturen in Österreich“ einem breiten Publikum zugänglich machen. In einem fiktiven Gespräch der beteiligten Wissenschafter und Wissenschafterinnen wird einerseits die Verknüpfung der unterschiedlichen Blickwinkel auf einzelne Probleme sichtbar gemacht, andererseits konzentriert sich die „Diskussion“ auf mögliche politische Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen.

Herausgeber:
IKUS, Institut für Kulturstudien
Nr. 20 + 21
3. Jahrgang 1994

> Cover
> Broschüre